31.12.2009

Über den Dächern von Anspach

Über den Jahreswechsel werden die beiden "Langhaarigen", Micky und Murphy, von uns betreut. Seit fast 5 Jahren dürfen wir die Beiden zuhause besuchen. Natürlich sind sie uns schon lange ans Herz gewachsen.
Micky ist jetzt genau bei diesem "tollen" Silvester-Wetter gar nicht traurig, dass er nicht nach draußen kann...

27.12.2009

Die ruhigen Tage


Hallo Tigerurlaub-Freunde,

jetzt sind die ruhigen Tage "zwischen den Jahren". Und obwohl wir jetzt alle Hände voll zu tun haben, mit Nala, Filou und Xenia zu Gast und unseren ganzen Fellnasen, sind jetzt auch für uns die Tage, an denen man sich etwas mehr Zeit nehmen kann.

Gerade war ich lange bei Nala und ihrem treuen Begleiter Filou. Wir haben schön gespielt, auch wenn die Madame etwas forscher ist, kommt "Le grande Filou" dabei nicht zu kurz. Zum Schluß gabs Stäbchen, damit auch dabei keiner zu kurz kommt für jeden Eines.


Anschließend war Xenia-Zeit. Die süße Schmuserin zieht zur Zeit das Kuscheln dem Spielen vor. Passend zu den Tagen jetzt.

Ich will jetzt nicht das Tigerurlaub-Jahr bilanzieren. Es waren jedoch unzählig viele schöne Momente mit unseren kleinen Gästen! Vielen lieben Dank dafür!
Bleibt alle gesund, damit wir uns im nächsten Jahr wiedersehen!

Nala und Filou senden Grüße ans andere Ende der Welt, Xenia in den Norden Deutschlands!
Einen guten Start ins neue Jahr.

Thomas

19.12.2009

Tiger-Spuren im Schnee

WWF ist besorgt über möglichen Bestandsrückgang beim Amur-Tiger. / Neues Monitoring in Russland...
Gebloggt mit Flock Browser
von WWF

05.12.2009

Pepe und Maya aus Oberursel

Für ein paar Tage sind nun Pepe und Maya seit gestern bei uns. Für Maya ist es der erste Tigerurlaub. Sie war während der Fahrt sehr aufgeregt. Zum Glück hat sich das rasch gelegt, sie kommt nun schon zum Schmusen.
Pepe ist da schon "aufdringlicher": Bei ihm gehört zum Schmusen auch immer etwas "Knabbern". Echt zum Anbeißen!


Susi und Strolch aus Bad Homburg

Für ein paar Tage waren Susi und Strolch im Tigerurlaub. Die Beiden habe sich so den "zuhause-sind-die-Bauarbeiter"-Stress erspart.
Vor den wilden Spielern war nichts sicher und kein Schrank zu hoch! Hat echt Spass gemacht.


26.11.2009

Caius aus Weilrod

Der große Caius ist seit gestern bei uns. In Berlin geboren und seit kurzem in Weilrod wohnhaft macht er uns durch seine offene Art viel Freude. Auch durch ein Spiel mit dem Federwedel lässt sich der geübte Freigänger beschäftigen.
Herzlich willkommen, Caius!


22.11.2009

Schlusslicht: Die Katze mit der Maus (von tagesschau.de)


Katze (Foto: AP)

Haare in Laufwerken und Lüftern, zerfetzte Kabel, Tastaturen als Schlafplatz: Katzen und Computer - das passt eigentlich nicht zusammen. Forscher haben jetzt trotzdem das Experiment gewagt, beides zu kombinieren. Heraus kam zwar der langsamste Stubentiger der Welt - aber der lässt wenigstens seine Maus in Ruhe. [mehr]

Die schönsten Schlusslichter

Originalartikel anzeigen
Gebloggt mit Flock Browser

17.11.2009

Tierhilfe ohne Grenzen auf dem Weihnachtsmarkt Glashütten 19./20.12.2009

Am 19./20.12.2009 findet der Weihnachtsmarkt in Glashütten statt. Mit dabei, wie jedes Jahr, die Tierhilfe ohne Grenzen e.V.
Wir schauen natürlich auch vorbei! Gemütlicher, kleiner Markt.

Schweinegrippe, aus dem Tasso-Newsletter

TASSO-Newsletter
 
Schweinegrippe
Ansteckend oder ungefährlich für unsere Haustiere?

 
Die Frage, ob die sogenannte Schweinegrippe auch auf unsere Haustiere übertragbar ist, beschäftigt derzeit viele Tierfreunde. Allerdings ist die Bezeichnung Schweinegrippe sehr irreführend. Denn bei dem Virus H1N1, das laut Informationen des Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit nur von Mensch zu Mensch übertragen wird, handelt es sich im Gegensatz zur Vogelgrippe um eine Humaninfektion. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) spricht daher auch von der „Nordamerikanischen Grippe“. Das Virus wurde bisher weder bei Schweinen noch bei Haustieren nachgewiesen. Deshalb seien besondere Vorsichtsmaßnahmen für Hunde und Katzen derzeit nicht nötig. Aus diesen Gründen sei auch nicht zu befürchten, dass Haustiere den Menschen anstecken könnten. Die momentane Entwarnung bedeutet allerdings nicht, dass sich die Sachlage nicht ändern könnte.  Denn wie sich die Situation weiter entwickelt, kann niemand sagen. Grundsätzlich kann jedes Virus mutieren und damit gefährlich werden.
 
TASSO e.V.
Frankfurter Str. 20 - 65795 Hattersheim - Germany
Telefon: +49 (0)6190 93 73 00 - Telefax: +49 (0)6190 93 74 00
Email: info@tasso.net - Website: www.tasso.net
Newsletter abbestellen

14.11.2009

Fliegenfänger

Tommy aus Schmitten

Zur Zeit ist Tommy aus Schmitten wieder einmal bei uns zu Gast. Der liebe Kater war schon oft bei uns, eine Eingewöhnungszeit braucht er schon lange nicht mehr.


1. Eintrag

Hier ensteht der neue Blog der Katzenpension Tigerurlaub.